Head (Druckversion)

06.03.2018

Ausgezeichnete Redekunst – 5. Redewettbewerb am KBM

"Wir haben uns diese Welt geliehen und möchten sie schließlich an unsere nachfolgende Generation bestmöglich weitergeben", so schloss Lusi de la Roza seine Rede ab und appellierte zum Nachdenken über das eigene Handeln in unserer Gesellschaft. Am Dienstag stellten sich zum 5. Mal zehn Kandidatinnen und Kandidaten des kaufmännischen Berufskollegs Duisburg-Mitte auf die große Bühne und versuchten innerhalb von fünf Minuten die Jury mit ihren Themen zu überzeugen. Überzeugt hat Christian Dünschede (vorne, 2.v.r.) mit dem Thema ‚mehr Integration'. Er belegte den ersten Platz und erhielt traditionell den Lorbeerkranz. Den zweiten Platz machte Carina Milewski (vorne, 1.v.l.) mit ihrer sehr emotionalen Rede zum Thema ‚Mobbing'. Luis de la Roza (vorne, 1. v.r.) und Josefine Brüning (vorne, 2.v.l) belegten beide den dritten Platz. Luis thematisierte den zunehmenden Online-Handel und Josefine sprach über den "technologischen Wahnsinn" und der damit einhergehend emotionalen Kälte. Weitere Themen waren ‚Stammzellenspende', ‚Abtreibung', ‚Konsumverhalten' sowie ‚Rassismus'. 

KBM: News

13.06.2018

Zwei erste Plätze beim dritten schulinternen Verkäuferwettbewerb

Nach dem erfolgreichen Gewinn des euregionalen Verkäuferwettbewerbs im November letzten Jahres traten in einer Vorauswahl fünf Kandidaten beim dritten schulinternen... » mehr

12.06.2018

Kaufleute im E-Commerce: Neuer Ausbildungsberuf am KBM

Das stetige Wachstum des Onlinehandels und die dadurch neu entstehenden Aufgabengebiete schaffen einen großen Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Mit der Einrichtung dieses... » mehr